Das Schicksal kam mal wieder auf vier Pfoten ;-)

Moin,

seit zwei Wochen wohnt noch ein AHH bei uns  😉

Tyras nun Herr Börne oder auch einfach dicker Bubi ist in einer Schäferei geboren, mit keinerlei Interesse an Schafen hat uns oder wir ihn gefunden.  😉                                         Er ist dort typisch und im Zwinger aufgewachsen, er ist drei Jahre, kann und kennt nicht viel aber er verträgt sich toll mit anderen Hunden, d.h. auch mit King.

Herr Börne hat einen wirklich guten Charakter!

P1090090

King schaut  leider bei Kameras immer so gequält.

P1090442

 

DSCI4988

 

DSCI6113

 

DSCI6122

 

DSCI6322

 

P1090564

 

DSCI1253

 

Es ist schon merkwürdig, Bianca und Gauner fehlen mir sehr, aber es ist, als wäre Herr Börne schon immer hier gewesen, ich habe keine Erwartungen an ihn, er muss lernen wie es hier abläuft, er hat keinen Jagdtrieb, das macht vieles einfacher.

Ich freue mich immer nur über seine glücklchen Augen!

LG

 

 

Advertisements

Ginger nun ein Jahr

Moin,

ich hatte schon viele Hunde in meinem Leben   🙂                                                             Jeder war auf seine Art einzigartig, wenn sicher auch nur für mich 😉                               Sina war mein stiller Bodyguard…..                                                                                    Teddy MEIN Freund, mein Clown, ein Seelenhund, Helfer im Alltag….. und sooo viel mehr…. ich kann mich noch genau erinnern, das war noch fast am Anfang, meine Tochter noch klein und aufräumen bedeutete aus den Augen und schwups alles unters Bett. Heute kann ich darüber lachen nur damals….. Da war nun meine Teddy, sie holte unermüdlich – gegen Leckerchen – alles so gut sie konnte wieder zum Vorschein 😉                               Sie war der Typ, sag, ich mache!                                                                                            Lou hätte so etwas NIE gemacht, sie hat immer nur Augen für das liebe Vieh 😉            Jede Entscheidung selbständig, dennoch jederzeit bereit ALLES für mich zu tun (in dem Bereich).                                                                                                                         Ginger nun ist irgendwie eine Mischung aus allen Dreien, sie passt auf, still, immer neben mir, sie ist der freiundliche Clown, der auch wie Teddy die Kinder aus der Nachbarschaft liebt. Was mich aber wirklich beeindruckt, sie überlegt, wie sie mir helfen kann……..  wenn wir vom Einkaufen heim kommen z.B. fordert sie etwas davon um es reinzutragen, sie stellt sich mir regelrecht in den Weg!                                                                            Sobald ich etwas trage, muss sie es auch, so wie heute, einen kleinen Eimer mit Löwenzahn für die Kanarienvögel.  🙂

P1080350

Oder z.B. die Wäsche, sie schaut zu, wie ich die Betten abziehe, jeder Handgriff wird verfolgt, auch an der Waschmaschine, da stupst sie die Wäsche mit rein, ich habe ihr das nicht beigebracht, sie beobachtet wie ein kleines Kind…….

LG